Die Welt der Bücher – A bis C

Heute unter anderem mit Arya Stark, Simon Beckett und Crash – Ins falsche Leben

VON NADINE UND SARAH

A

Buch: A Tale of Two Cities   

Das Werk von Charles Dickens spielt zur Zeit der französischen Revolution. Handlungsort sind die Städte Paris und London. Die Geschichte von Lucie und Charles Darnay nimmt eine wichtige Rolle in der Clockwork Reihe ein, wo sich Will und Tessa mit den Protagonisten aus dem Buch vergleichen und sie auf sich beziehen.

Autor:  Austin, Jane

Eine britische Schriftstellerin, die im Jahre 1775 geboren wurde. Zu ihren bekanntesten Werken zählen Stolz und Vorurteil und Emma, die mehr als reine Liebesbücher sind und den Lesern einen Einblick in die damalige Gesellschaftsstruktur geben.

Charakter: Arya Stark

Sie ist eine Protagonistin aus der Buchreihe Das Lied von Eis und Feuer des Autors George R.R. Martin. Anders als ihre Schwester Sana lässt sie sich nicht von dem falschen Schein Joffreys blenden, möchte kämpfen lernen und nicht einer klassischen Frauenrolle entsprechen.

B

Buch: Brave new world

Aldous Huxleys Klassiker aus dem Jahre 1932, das von einer utopischen (oder doch eher einer dystopischen?) Gesellschaft erzählt, wo Reproduktionsfabriken das Fortpflanzungsproblem gelöst haben. Inhaltlich top und wahnsinnig interessant. Ich kann aber jedem von der Neuübersetzung von Uda Strätling abraten, die eine Qual zum Lesen ist.

Autor: Beckett, Simon

Ein britischer Autor, der unter Krimi Fans ein großes Ansehen feiert. Insbesondere Die Chemie des Todes könne wegen seiner Spannung und der Brutalität überzeugen.

Charakter: Bilbo Beutlin 

Von seinen Erlebnissen handelt das Buch Der Kleine Hobbit. Dort wird beschrieben, wie er zum Besitzer des einen Ringes wurde, den später sein Neffe Frodo zum Zerstören nach Mordor bringen soll.

C

Buch: Crash – Ins falsche Leben

Während meiner Recherchen für dieses Special habe ich lange nach einem Buch zum Buchstaben C gesucht und schließlich diesen Thriller von Martyn Bedford entdeckt. Die Geschichte um einen Jungen, der eines Morgens in einem fremden Körper, in einem fremden Leben erwacht, klingt spannend und vielversprechend.

Autor: Christie, Agatha

Von dieser berühmten britischen Krimiautorin habe ich bisher noch kein Buch gelesen. Allerdings interessiert mich Mord im Orient-Express, da ich im letzten Jahr die Neuverfilmung – unter anderem mit Johnny Depp und Judi Dench – im Kino gesehen habe, die mir sehr gefiel.

Charakter: Capricorn

Auch wenn man beim Lesen eigentlich auf der Seite der Guten steht, der Bösewicht aus der Tintenherz Reihe von Cornelia Funke hat mich irgendwie immer ein bisschen fasziniert. In meinem Kopf hatte er gerade vom Aussehen her immer erstaunliche Ähnlichkeit mit Voldemort.

 

a-b.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s