Die Welt der Bücher – K und L

Heute unter anderem mit Katniss Everdeen und Stieg Larsson

VON SARAH

K

Buch: Die Känguru-Chroniken
Der erste Band der Bücher von Marc-Uwe Kling über sein Leben mit einem kommunistischen Känguru, das gerne Schnapspralinen isst und später seinen Antagonisten im neuen Nachbarn, einem Pinguin, findet.

Autor: King, Stephen
Bisher habe ich noch kein Buch des 1947 geborenen US-amerikanischen Autors gelesen. Wahrscheinlich deshalb, weil ich mich im Horror Genre allgemein nicht sehr zu Hause fühle. Seine Werke wurden zahlreich verfilmt, aber auch bei solchen Filmen gruselt es mich zu sehr.

Charakter: Katniss Everdeen
Die Protagonistin der Tribute von Panem Trilogie, die anfangs anstelle ihrer Schwester Prim an den gefürchteten Hungerspielen teilnimmt und im Laufe der Reihe viel erlebt, Freunde findet und sterben sieht und letztlich das Kapitol besiegt.

L

Buch: Lucian
Ich mag die Jugendbücher von Isabel Abedi sehr und Lucian war davon mein liebstes. Diese wunderbare Geschichte über die Beziehung zwischen Rebecca und dem geheimnisvollen Lucian hat mich in ihren Bann gezogen. Leider ist das Buch verloren gegangen (ich habe es verliehen und nie zurück bekommen) und deswegen hatte ich noch nicht die Gelegenheit, das (soweit ich mich erinnern kann) magische Ende noch einmal zu lesen.

Autor: Larsson, Stieg
Der leider schon verstorbene schwedische Autor ist vor allem für seine Millenium Trilogie rund um den Journalisten Mikael Blomkvist bekannt, von der ich bisher leider nur Zeit für den ersten Band Verblendung hatte. Die anderen beiden warten aber geduldig in meinem Regal auf mich.

Charakter: Louisa Clark
Die Protagonistin aus Ein ganzes halbes Jahr  von Jojo Moyes wird mit ihren bunten Klamotten und ihrer lebenslustigen Art wunderbar beschrieben und man hat sie beim Lesen direkt vor Augen. Wir waren wohl alle froh, als sie ihren sportbesessenen Freund Patrick los war und sich um Will kümmerte. Aber auch ohne den steckt sie in Ein ganz neues Leben den Kopf nicht in den Sand und lernt Sam kennen.

2 Gedanken zu “Die Welt der Bücher – K und L

  1. Das ist ja ärgerlich, dass du Lucian nicht zurückbekommen hast. Kann ich nicht nachvollziehen, wieso man das macht und einem sowas nicht zurück gibt. Ich muss ja gestehen, dass ich davor immer etwas Angst habe und deshalb ungern Bücher oder ähnliches verleihe, aber bisher habe ich zum Glück immer alles zurück bekommen und das auch in der Qualität wie es verliehen wurde – aber ich verleihe auch nur noch meine engsten Freunde. Da weiß ich einfach, dass ich das dann auch zurück bekomme.

    Katniss ist so eine tolle Figur, genauso wie Lou. Ich mag beide auch total. Katniss, weil sie eine realistische Helding ist, sprich sie nichts perfekt. Ich mochte es, dass man sie auch an sich selbst hat zweifeln lassen und das ihr im letzten Band auch mal alles zu viel wurde. Ich wäre da wohl schon längst druchgedreht und finde manche Buchfiguren lassen dass alles zu sehr an sich abprallen. Da passiert so viel schlimmes, aber das scheint so schnell wieder vergessen und das ist nicht realistisches. Panem war da anders und das mochte ich. Bei Lou mochte ich hingegen ihre lebhafte, verrückte Art. Dadurch war sie mir gleich sympathisch, weil sie versucht die Dinge immer positiv zu sehen. Davon könnte ich mir auch mal eine Scheibe abschneiden.

    Bei Stephen King ist es bei mir mittlerweile so eine Hassliebe. Denn „Friedhof der Kuscheltiere“ finde ich genial, andere Bücher habe ich hingegen schon abgebrochen ,weil sie mir zu lang gezogen waren. Ich werde jetzt eher die etwas dünneren King Werke lesen, weil die dicken Wälzer dann doch zu viele Längen für mich haben. Bei den Verfilmungen ist es ähnlich „Der Anschlag“ mochte ich sehr, die Serie ist richtig spannend, gut besetzt und hat ein ungewöhnliches Ende, aber „Under the Dome“ fand ich hingegen schrecklich, für mich eine der schlechtesten Serien die ich gesehen habe – trotz toller Prämisse, aber dann musste man ja so extrem vom Buch abweichen und totalen Schwachsinn abliefern. Bei „Es“ hätte ich mir mehr erwartet. „Carrie“ (die Neuverfilmung) fand ich hingegen wieder klasse.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s