Media Monday #397 mit Leah on the Offbeat, Frankenstein, Ex Machina und #Litnetzwerk 

Auch im Februar geht es weiter mit dem Media Monday, diese Woche fand ich den Lückentext von Wulf deutlich schwieriger zu beantworten, vielleicht lag es auch einfach an meiner eignen Ideenlosigkeit. Letztendlich ist mir dann doch etwas eingefallen und ich freue mich darauf, heute wieder mich mit euch über Bücher, Filme und Serien auszutauschen.

1. Was dieser ganze Medienkonsum so mit sich bringt: Ich hänge zu viel am Handy, da aber ab heute mein Praktikum beginnt, kann ich für acht Stunden am Tag schon mal nicht am Handy sein. Ich versuche aber auch verstärkt es abends aus der Hand zu legen, um mich weniger davon ablenken zu lassen.

2. Wiederholungssichtungen von Filmen und/oder Serien mag ich, wobei ich Filme eher wiederholt schaue als Serien, da sind die erste True Detective Staffel und Game of Thrones die Ausnahmen. Wobei, Rick und Morty habe ich vor kurzem wieder begonnen und lasse es immer mal wieder beim Essen laufen.
Filme schaue ich gerne ein zweites Mal, weil einem dann oft andere Dinge auffallen. Bei manchen Werken benötigt man auch einen zweiten Anlauf, so haben mir Blade Runner und Shining beim zweiten Mal besser gefallen und ersteres gehört jetzt zu meinen Lieblingsfilmen.

3. Oscar-Kandidaten und andere Film-Preise schön und gut, aber welcher Film wirklich mal mehr Aufmerksamkeit verdient hätte, ist Ex Machina. Wie ich auch schon letzte Woche gesagt habe: Es ist ein großartiges Science-Fiction Kammerspiel. Aber leider hat es sowohl im Kino als auch bei den Oscars nicht seine verdiente Aufmerksamkeit bekommen

4. Ich bin ja durchaus mit einer gesunden Skepsis an Frankenstein herangegangen, doch ich muss sagen, dass ich das Buch bisher spitze finde. Ich habe länger gebraucht, um in die Geschichte hineinzukommen, dann war aber mein kleines Germanistik Herz von der Erzählgestaltung begeistert und mittlerweile habe ich mich auch in die alte Sprache verliebt.

5. Leah on the Offbeat ist auch so eine Lektüre, die ich so schnell nicht vergessen werde, denn das Buch hat mich glücklich zurück gelassen. Ich habe mich über ein Widerstehen mit Simon gefreut, habe mich oft mehr als ich wollte mit Leah identifizieren können und bei den ganzen Harry Potter Anspielungen ist mein Herz aufgegangen. Unrealistisch und kitschig ist es allemal, die Realität ist um einiges komplizierter. Doch ich brauchte letzte Woche so ein in zuckergepacktes, rosarotes Buch.

6. Was mich in der vergangenen Woche im Internet am meisten beschäftigt hat, ist die politische Lage auf der Welt. Russland steigt nach USA ebenfalls aus INF-Abrüstungsvertrag aus? Was stimmt nicht mit der Welt? Hat man wirklich nicht aus der Vergangenheit gelernt?

7. Zuletzt habe ich zum ersten Mal bei #Litnetzwerk mit gemacht und das war eine gute Entscheidung, weil es eine schöne Aktion ist, die die liebe Lena vom Blog Büchernest ins Leben gerufen hat. Ich habe viele schöne Beiträge und neue Blogs entdeckt und habe endlich wieder mehr kommentiert. Mir ist aufgefallen, dass ich da selbst sehr nachlässig bin. Es waren einige Beiträge dabei, die ich zwar gelesen, nicht aber kommentiert habe. Das möchte ich zukünftig ändern! Außerdem war plötzlich auf meinem kleinen Blog so viel los! Über die ganzen lieben Kommentare habe ich mich sehr gefreut. Vielen Dank dafür!

media-monday-397

Welcher Film verdient eurer Meinung nach mehr Aufmerksamkeit?
Braucht ihr manchmal auch so ein „Feel-Good“ Buch?
Beunruhigt euch die weltpolitische Lage auch etwas oder bin ich nur zu pessimistisch?
Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche!
Liebe Grüße, Nadine 

 

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “Media Monday #397 mit Leah on the Offbeat, Frankenstein, Ex Machina und #Litnetzwerk 

  1. Zu pessimistisch bist du was die politische Lage anbelangt definitiv nicht. Mich beunruhigt das auch, denn dass könnte ja wieder in einem erneuten Wettrüsten enden und aus der Geschichte uner Erzählungen der älteren Verwandtschaft weiß man ja, dass das kein schönes Gefühl ist. Einen erneuten Kalten Krieg braucht wohl niemand :/.

    Ex Machina hatte ich ja bei Prime verpasst. Wollte den unbedingt gucken und dann war der aus dem Abo draußen. Ich hoffe der kommt mal wieder rein, habe so viel Gutes gelesen und fand die Thematik auch sehr interessant.

    Übrigens an dieser Stelle noch ganz viel Spaß im Praktikum ;).

    Gefällt 2 Personen

  2. Hallo liebe Nadine,
    ich glaube der Media Monday wäre nichts für mich. Ich schaue sehr selten Filme oder Serien und wenn dann gleich 10.000 mal in der Wiederholung. So geht es mir gerade nämlich mit „The Greatest Showman“, den kann ich nämlich gar nicht oft genug sehen 😀

    Ich habe über den Blog auch schon viele tolle Menschen kennengelernt, aber auch über Twitter ♥

    Liebe Grüße
    Melanie

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Was geschah… im Februar 2019 | Wörter auf Reise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s