Buchverfilmungen & weniger Originelles?|Media Monday #426

Das Eisenmangel so auf die Stimmung drücken kann, hätte ich nicht gedacht. Doch nachdem sich meine Werte wieder normalisiert haben, fühle ich mich wie ausgewechselt. Plötzlich bin ich wieder voller Energie und Tatendrang, etwas, dass ich in den vergangenen Monaten vergeblich gesucht habe. Meine Stimmung hat sich mit dem Anstieg meiner roten Blutkörperchen gehoben und ich dachte, meine neu erworbene Energie nutze ich, um nach einer kleinen Ewigkeit, mich wieder beim Media Monday, einer Aktion vom Medienjournal Blog, zu beteiligen.

1. Der alljährliche Trubel um die gamescom geht komplett an mir vorbei, weil ich mit Videospielen einfach nichts am Hut habe.

2. Bevor der August zu Ende geht, werde ich die letzten Schritten meines Umzugs einleiten, um den September in meiner neuen WG-Wohnung einzuleiten.

3. In den letzten Jahren stehen immer häufiger Serien nach Buchvorlage ins Haus und das freut mich ungemein, weil ich hoffe, dass His dark materials nach dem verschenkten Potential des Films, nun eine gelungene Adaption erhält, da Autor Philip Pullman eine der besten Fantasytrilogien erschaffen hat. Eine Serie bietet die Möglichkeit, weniger zu kürzen und besser der Vorlage gerecht zu werden.

4. Fernab des Mainstream lohnt es sich meines Erachtens nach besonders, bei kleineren Kinos vorbei zu schauen, in der kleine Perlen fernab von Disney und Marvel laufen.

5. Das es noch einen vierten Teil von Matrix geben wird, hätte ich ja wirklich nie geglaubt, jedoch liegen meine Erwartungen da auch gleich null. Wieso statt bei den alten Stoffen zu bleiben, nicht mal etwas neues wagen?

6. Wäre doch schön, wenn mal wieder mehr spannende Thriller à la Prisoners auf die Leinwand kämen.

7. Zuletzt habe ich das Wochenende entweder mit der Serie oder mit dem Buch von The Expanse beschäftigt und das war eine gute Zeitvertreib, weil mich ich mich ab der zweiten Staffel immer mehr in die Serie verliebt habe, sie sieht visuell wahnsinnig gut aus und die Handlung ist interessant, weswegen ich jetzt zu der Buchvorlage gegriffen habe, die durch die Änderungen und das Hineinblicken in die Köpfe der Protagonisten auch spannend zum Lesen ist.

media-monday-426.png

Was haltet ihr von Serien nach Buchvorlage? Ist euch ein Film oder eine Serie für eure geliebten Reihen wieder?
Welche kleine Filmperle könnt ihr empfehlen?
Und was haltet ihr von einem vierten Teil von Matrix?

6 Gedanken zu “Buchverfilmungen & weniger Originelles?|Media Monday #426

  1. Ich finde es kommt auf das Buch an und viel Stoff es hergibt. Ist es nur ein Band, dann bietet sich doch oft ein Film an, aber bei allem was mehrere Bände umfasst, die dann auch noch sehr umfangreich sind, finde ich Serien besser. Einfach weil man dann mehr Zeit hat die Geschichte zu erzählen und auch Details mit aufnehmen kann, was bei einem Film der 2 Stunden geht nicht möglich ist. Da müssen Dinge gestrichen werden und da ich eh mehr der Serienjunkie bin und finde, dass man durch Serien auch eine intensivere Beziehung zu den Figuren aufbaut, freue ich mich über jedes Buch das als Serie verfilmt wird. Durch Netflix und Prime und die kommenden Streaming-Dienste boomen Buchverfilmungen aktuell ja auch, was irgendwie logisch ist, weil solche Bestellungen immer viel Aufmerksamkeit erhalten, dadurch das schon eine Fanbase und ein bekannter Markenname vorhanden ist. Aber gerade im Young Adult Fantasy Bereich gibt es aktuell so viele interessante Bücher das ich mir denke, warum nicht. Da sind tolle Ideen dabei, bei denen sich die Umsetzung lohnen würde, gerade mit Blick auf diese ganzen Storyline die mit königlichen Elementen spielen. Da könnte man echt was pompösen mit überwältigenden Sets und ausgefallenen Kostümen auf die Beine stellen. Ich weiß, dass aktuell viel darüber diskutiert wird, ob durch die ganzen Buchverfilmungen die Kreativität flöten geht, aber finde ich nicht, denn das ist ja kein neues Phänomenen. Viele Verfilmungen stützen sich auf irgendeine Form von Vorlage, ob es nun irgendwas ist was wirklich passiert ist, Bücher, Theaterstücke oder mittlerweile Podcasts.

    Filmperlen kann ich dir leider gar keine empfehlen, da bin ich einfach zu sehr im Mainstream Blockbuster bereich unterwegs. Wobei: „Then Came You“ kann ich nur empfehlen. Den gibt es aktuell auf Prime und es ist eine süße Coming-of-age Geschichte mit Maisie Williams, Asa Butterfield und Nina Dobrev, die mich gut unterhalten und zu Tränen gerührt hat.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
    ich muss aber dazu sagen, dass ich die Bücher nie gelesen habe und auch den Film nie komplett angeschaut habe. Bei der Serie hat mich jetzt ehrlich gesagt einfach der erste Trailer neugierig gemacht, sodass ich mich darauf einlassen möchte. Ich glaube Stafel 2 ist sogar schon bestellt, wenn ich mich nicht täusche und HBO ist jetzt kein Sender, der dafür bekannt ist Serien mit offenem Ende abzusetzen. Wenn ich mich da nicht täusche, wird dort immer alles abgeschlossen. Das Ding ist halt: Herr der Ringe und The Witcher werden es am Ende aber auch schwerer haben die Fans zu überzeugen, einfach weil der Hype groß ist, die Erwartungen hoch und das etablierte Franchises sind. Das kann schnell in die Hose gehen, da hat es His Dark Materials dann doch etwas leichter, weil die meisten wohl ohne allzu große Erwartungen dran gehen und überrascht werden können.

    Dankeschön <3. Ich hoffe ich komme im September auch endlich dazu die Beiträge zu tippen, damit ich dann die restlichen Bilder zeigen kann. Klar, Venedig ist definitiv ein Touristen Hotspot und wir waren in der Hauptreisezeit dort, sodass ich mich auf Menschenmassen eingestellt habe. Am Ende muss ich aber sagen, dass es das letzte mal als ich dort war schlimmer war. Da waren wir Sonntags dort, diesmal unter der Woche und ja, es war viel los, aber weniger als erwartet. Wir konnten gut unsere Bilder machen und hatten vor allem im Dogenpalast Ruhe. Der war unter der Woche nicht so überlaufen, denke mal am Wochenende ist das anders. Nach Rom möchte ich auch mal, denke aber da würde ich eher in den Nebenzeiten hinfahren, da das ja eh kein Badeurlaub wird und dann auch die Temperaturen angenehmer sind und bekanntlich sind das ja auch die Zweiten wo weniger los ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s