2018 & 2019: Ein Blick nach vorne, ein Blick zurück und ein großes Dankeschön!

Die Tage nach Silvester sind für mich eine melancholisch angehauchte Zeit, in der ich auf das vergangene Jahr zurück blicke, mich frage, wie erfolgreich es für mich war und parallel dazu mir Gedanken über das neue Jahr mache. Wie werde ich meine neuen Aufgaben meistern, was wird mich in der ungewissen Zukunft erwarten? Sicherlich, sich zu viele Gedanken zu machen, ist nicht gut, mein Kopf rotiert dennoch immer wieder gerne.

Heute möchte ich mit euch ein ereignisreiches Jahr Revue passieren lassen und daran Weiterlesen

Werbeanzeigen

Meine Filmhighlights aus dem Jahr 2018

Denis Villeneuve hat mit Blade Runner 2049 und Arrival für mich zwei der besten Filme der letzten Jahre geschaffen, die mich im Kino komplett begeistert haben. Daneben gab das packende Star Wars Spin Off Rouge One und das wunderschöne Musical La La Land. Dieses Jahr hingegen hatte ich nur bei wenigen Filmen einen „Wow“ Effekt. Viele Filme fand ich schlicht „okay“, mehr aber auch nicht. Dazu zählen einige Fortsetzungen, auch Fortsetzungen, auf die ich mich seit langem gefreut hatte. Nach 13 Jahre warten auf Die Unglaublichen 2 hatte ich von der Storyline mehr erwartet. Im Gegensatz zu vielen fand Weiterlesen

Meine Lieblingsbücher aus dem Jahr 2018

Zunächst einmal: Frohes Neues Jahr!

Erst habe ich überlegt, ob ich nachzählen soll, wie viele Bücher ich im Verlaufe des Jahres gelesen habe. Dann fiel mir ein, dass darunter viele dünne Kinderbücher waren. Sollte ich dann zusätzlich noch die gelesene Seitenzahl mit als Statistik angeben? Darauf hatte ich keine Lust. So oft geht es im Leben darum, wer größer, schneller und weiter kann. Lesen sollte keinen Wettkampfcharakter haben, sonst geht die Freude dabei verloren. Ist es nicht egal, ob man fünf Bücher oder 100 gelesen hat, 1000 Seiten oder 200.000 Seiten?

Ein wenig Fantasy: Skargat – Trilogie Weiterlesen

Bloggestöber im November

Es gibt so viele interessante, informative und ausführliche Beiträge in der großen weiten Bloggerwelt. Bei Nicole und Yvonne bin ich auf ein „Format“ gestoßen, wo sie verschiedene Texte, die ihnen in dem vergangenen Monat gefallen haben, vorstellen. Da ich diese Idee schön finde, weil sie zu mehr Austausch beiträgt und eine kleine Wertschätzung für die Mühen der Personen darstellt, dachte ich mir, dass ich es auch auf meinem Blog einführen werde.

Ich liebe die Serie Sherlock, die Originalfälle haben bisher aber in meinem Bücherregal Weiterlesen

Meine Arbeit bei einer Lokalzeitung

Irgendwann in der Unterstufe hat sich in meinem Kopf die Idee gebildet, Journalistin zu werden. Schnell wurden Gegenstimmen laut: schlechte Bezahlung, maue Jobaussichten, mach lieber etwas Sicheres. Enttäuscht wurde der Gedanke in eine hintere Schublade gepackt, dort blieb er bis zum Abitur, als die Frage nach einem passenden Studiengang aufkam. Mit Germanistik wollte ich mir die Option offen halten und mich nicht direkt auf den Lehrerberuf festlegen. In den Semesterferien 2017 habe ich dann den Entschluss gefasst, ein Praktikum bei einer Lokalzeitung zu machen. Überraschenderweise war es Weiterlesen