Monatsrückblicke 2018

September 2018
Der Monat September hat mit einem Urlaub in Frankreich begonnen, wo ich Call me by your name und Die Traumtänzerin gelesen habe. Im Kino habe ich den Film The BlackkKlansman gesehen.

August 2018
Mit fünf Büchern meinen Rekord gebrochen. Mit dabei Kinderbücher wie Alice im Wunderland und Der kleine Prinz, aber auch mit Skargat – Das Gesetz der Schatten ein dickes Fantasybuch. Mit 13 Filmen habe ich auch viel gesehen, was alles könnt ihr im Rückblick nachlesen.

Juli 2018
Im sonnigen Juli habe ich das Buch Die drei Sonnen von Cixin Liu gelesen, The Greatest Showmann gesehen sowie unter anderem die erste Staffel von Once upon a time.

Juni 2018
Gelesen habe ich in dem Monat nicht viel, dafür habe ich den zweiten Teil von Die Seiten der Welt mir angehört und acht gute Filme gesehen, die von Klassikern zu Komödien bis zu Science Fiction reichten.

Mai 2018
Vier Bücher in einem Monat, mein bisheriger Rekord und noch dazu so viele schöne Bücher. Im Kino habe ich es zu Love, Simon geschafft. Ansonsten waren auch Serien Highlights wie Babylon Berlin und Westworld mit dabei.

April 2018
Ein großartiges Werk hat diesen Monat überschattet und zwar Das Parfüm. Heißt es nicht so schön Qualität vor Quantität? Das Buch ist einfach großartig und hat mich noch lange nach dem Lesen beschäftigt. Ansonsten habe ich zum wiederholten Mal mir den fantastischen Blade Runner angesehen sowie die Netflixproduktion Die Auslöschung.

März 2018
Ja mit dem März hat der Blog begonnen, da fing die Reise zu den Worten an. Gelesen habe ich mit Call me by your name und zwei Kinderbücher von Erich Kästner relativ wenig. Dafür habe ich die komplette erste Staffel von True Detective und viele gute Filme gesehen, wie beispielsweise Inglorious Bastards und den deutschen Film Oh Boy.

 

Werbeanzeigen